Erst Licht, dann Strom, dann Emotion | Urbex & Sport Fotoblog by dsgk

Beiträge mit Schlagwort “2015

Politiker, Hipster, Berlin!

Was gibt es über Berlin noch zu sagen? Hier ist die Geschichte zuhaus. Mit Novellen kenne ich mich nicht aus und Berlins berühmte Schriftsteller sind mir unbekannt. Darum will ich auf die naheliegende historische Geschichte hinaus. Sie ist wichtig, aber sie nervt!

Kein Geschichtsunterricht in Schulen und kein Tag auf NTV und N24 ohne Dokumentationen vom zweiten Weltkrieg, ohne Berlin, ohne Berlins Mauer. Die Stadt hat mehr zu bieten als ihre Vergangenheit und auch mehr als die politischen Geschehnisse im Bundestag.

Diese Stadt lebt den Kontrast wie keine andere:

  • Wie in allen anderen Städten gibt es natürlich Armut und Reichtum.
  • Einst teilten eine Mauer und politische Machthaber die Stadt in Ost und West.
  • Es gibt die Vergangenheit und die Moderne; Plattenbauten für den Pöbel auf der einen Seite, Glaspaläste für Botschafter und Konzerne auf der Anderen.
  • Hier leben stocksteife Politiker und locker, flippige Hipster; hier leben Leute nahezu komplett online und andere offline; hier leben Deutsche und Migranten, Einheimische und Touristen, Alte und Junge Leute, Kritiker und Patrioten, Ost- und West-Berliner, Introvertierte und Extrovertierte, Extreme und die, denen alles egal ist.

Bei allem Kontrast gibt es aber auch den Durchschnitt, der überall zu finden ist: Eine Mittelschicht, Altbauwohnungen mit hohen Decken, den Stil der 80er Jahre, normale Menschen die heute ein Schnitzel essen oder eine Currywurst, morgen einen Döner oder ein Steak, übermorgen Sushi und zum Nachtisch ein Mango-Lassie oder ein Smoothie. Die Leute die gestern mit dem Rad durch die Stadt gefahren sind und heute mit dem Bus, weil es regnet.

Ich lebe nicht in Berlin, aber die Stadt begleitet mich schon mein ganzes Leben. Erst kürzlich musste ich auf Dienstreise dort hin. Davor hat mich Die IFA und ein Osterausflug dort hingezogen. Aber bei allem was diese Stadt zu bieten kann ich auch nur feststellen: Berlin ist da. Ich habe die schönen und die hässlichen Ecken kennengelernt, ich habe die Sehenswürdigkeiten schon zu oft gesehen um in Begeisterung oder Ehrfurcht zu verfallen.

Dennoch lohnt sich jede Reise dort hin. Warum? Das muss ich wohl noch herausfinden. Es ist nicht das Flair, nicht die Berliner, nicht die Sehenswürdigkeiten. Vielleicht ist es meine eigene Geschichte in dieser Stadt, vielleicht die Freundlichkeit, ja sogar die Liebenswürdigkeit der Berliner, vielleicht die Currywurst oder irgendwas anderes. Offenbar muss ich noch mal dort hin um es herauszufinden.

Hier geht es zum Album – Berlin –. In die Galerie kommst du wie immer indem du einfach ein Bild antippst/anklickst. Danke fürs Vorbeischauen.

Advertisements

Potsdam. Und sonst so?

Was ist denn so los in Potsdam? Ich weiß es gar nicht, wenn ich ehrlich bin. Die Landeshauptstadt von Brandenburg hat es sicher nicht ganz leicht Publikum für große Events anzulocken.. So im Schatten der ach so tollen und hippen Hauptstadt Bärlin (Berlin). Potsdam ist aber doch mehr als nur der Schönheitsfleck Berlins!

Mitten im Zentrum der Stadt ist nämlich DAS Brandenburger Tor beheimatet! Früher musste es durchschritten werden, um zur Stadt Brandenburg zu gelangen. Daher auch der Name, irgendwie logisch. Ob es DAS eine, das ursprüngliche Tor ist kann man gern anzweifeln. Immerhin gibt es haufenweise Brandenburger Tore auf der Welt. Eins davon sogar in unmittelbarer Nachbarschaft: Berlin!

Wie auch immer.. Auf dem Weg vom Tor zur St. Peter und Paul Kirche liegt auf halbem Weg ein Starbucks, der (wie alle anderen auch) guten Kaffee zu hohen Preisen verhökert. Aber Vorsicht: Auch dieser Starbucks scheint ein heiliges Jobhouse zu sein, in dem dessen Gäste ihren Glauben und die Anbetung des angebissenen Apfels lautstark zelebrieren, um die nächste Stufe der Arroganz und Ignoranz zu erreichen.

Jetzt aber zu den harten Fakten! Es gibt Unmengen Kultur und Geschichte in Potsdam zu erleben. All das würde den Speicherplatz meines WordPress-Accounts sprengen, wie ein LKW der auf einer Landstraße ein Reh erfasst! Zudem sagt ein Bild mehr als Tausend Worte.. Das wiederum bedeutet, dass jeder von euch nun 23000 Worte weniger lesen muss, da ich ganze 23 Fotos für euch habe.

Ihr kennt das ja: Klickt/Tippt auf eins der Bilder um direkt zur Galerie zu kommen.. Potsdam, man sieht sich immer zwei mal im Leben! Ciao.

EDIT: SL Punkt hat nun auch gebloggt! Lesen und gucken! HIER!