Landschaftsfotoarchitektur – Fotoblog

Kurzmitteilung

Ein Licht scheint auf Lightscene

Etwas ist kaum zu glauben und doch passiert. – Dieser Blog hat zwar wenige, dafür aber sehr feine und treue Leser. Dafür bin ich sehr dankbar!

Für mich als Autor dieses Blogs und Fotograf hinter den Bildern gab es nicht viel mehr zu erreichen, als meine Fotos nicht auf der Festplatte versauern zu lassen und mit den Texten von so manchen offensichtlichen Unzulänglichkeiten abzulenken. Meine Welt war ausgeglichen.

Aber es geht noch mehr. Darauf wurde ich nun aufmerksam gemacht, als mich ein Anruf des National Museum of Scotland erreichte. Man sei durch meine Fotos auf Flickr auf diesen Blog und seine Inhalte aufmerksam geworden, hieß es. So wurde ich gefragt, ob ich denn nicht in dieser Zeit des Corona-Home-Office etwas Arbeit in ein Galerie-Portfolio stecken würde, welches ab August sowohl physisch im National Museum of Scotland in Edinburgh ausgestellt, als auch in einer Virtual-Reality-Guided-Tour für Publikum zugänglich gemacht werden würde.

Eine solche Chance möchte ich nicht verpassen! Somit muss ich mich bei euch, meinen treuen Lesern im Voraus entschuldigen. Bis zum Sommer werde ich wohl kaum dazu kommen diesen Blog weiter zu pflegen. Weiterhin wurde ich gebeten einen gewissen Anteil Museums-Exklusiver Inhalte zu schaffen. Was das im Detail bedeute weiß ich noch nicht, denke aber, dass gewisse Abschnitte des Schottlandurlaubs es nie in den Blog schaffen werden.. dürfen. Warten wir ab und trinken Earl Grey.

Bitte bleibt mir und dem Blog dennoch gewogen. Das heutige Datum wird in die Geschichte eingehen! Zumindest in meine Geschichte. Auf bald. 😜

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.