Erst Licht, dann Strom, dann Emotion | Urbex & Sport Fotoblog by dsgk

Innere, ???, Innerste

Warum das Adjektiv ‚innere‘ bzw. ‚inner‘ keinen Komparativ hat, will ich jetzt nicht erklären. Mal abgesehen davon, dass ich es nicht weiß und mich so etwas auch herzlich wenig interessiert. Mir geht es um den Superlativ im Titel, auch wenn ich diesen gar nicht direkt meine.

Zum Abschied aus Hildesheim führte mich meine Tour an die wässrige Lebensader Hildesheims, die Innerste. Sie ist ein knapp 100 km langer Fluss, der dem Harz bei Clausthal-Zellerfeld entspringt und nahe Hannover in die Leine mündet. Die Innerste ist jedoch nicht nur Bestandteil vieler Gründungslegenden Hildesheims und damit ein Überbleibsel der Geschichte. Die Stadt bezieht elektrischen Strom aus einem Wasserkraftwerk, das die Energie des Flusses nutzt. Außerdem wird das fließende Gewässer auch gern mit Kanus bereist. Dabei muss es sich nicht unweigerlich um eine Kaffeefahrt handeln. Im Bereich der Bischofsmühle und des Insel-Cafés kann ein Teils des Flusses auf eine künstliche Wildwasserbahn umgeleitet werden.

Folgt man dem Flusslauf, so bleibt man fast immer in der Nähe von Naherholungsgebieten wie Feldern, Gärten, Wiesen, Parks, Koppeln und kleinen Wäldchen. Zum Joggen, für eine Flachlandwanderung oder eine familiäre Fahrradtour ist die Innerste absolut weiterzuempfehlen (PDF-Download: „Naturerlebnisweg – Alles am Fluss“ 15MB)! Weiterempfehlen kann ich auch das Panorama, auf das ihr alle jetzt schon sehnsüchtig wartet.

Danke fürs vorbeibrowsen und bis die Tage.

Advertisements

Schreib auf was du gerade denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s