Erst Licht, dann Strom, dann Emotion | Urbex & Sport Fotoblog by dsgk

Cross Country 2013 [Bad Salzdetfurth – Germany]

So schnell kann es manchmal gehen. Erst vor zwei Tagen, am 14. Juli, war ich bei der Cross Country Meisterschaft in Bad Salzdetfurth (aka Badse) und heute gibt es schon Fotos zu sehen. Das hat jedoch einen Preis. Ich kann mir gerade nicht so schnell eine Geschichte oder einen anderen längeren Text ausdenken, was bedeutet, dass ich mich mal voll und ganz auf die Fotos konzentrieren werde und weniger dummes Zeug schreibe als sonst.

Irgendwie war es merkwürdig schon im Juli mit einer Kamera in der Hand durch Badse zu laufen. In den vergangenen Jahren fand frühstens Ende August das MTB Bundesligafinale statt, das dieses Jahr nicht an diesem Ort veranstaltet wird. Dafür aber gibt es die Cross Country Meisterschaft! Ist das nicht der Wahnsinn? Nicht? Na, ich kenne mich da auch nicht aus. Es fahren noch immer super durchtrainierte Amateure und Mountainbike-Profis durch den beschaulichen Ort und über die anspruchsvolle Strecke auf dem Berg, dessen Namen ich nicht kenne. Die Strecke war für die Profis 4,6km lang und weist 220 Höhenmeter auf (also alle Anstiegspassagen zusammengerechnet).

In meiner Freizeit schwinge ich mich auch hin und wieder mal auf den Drahtesel und presche über einen Berg. Nur kann ich mir 220 Höhenmeter schön über 11km Streckenlänge einteilen. Trotzdem ist es immer wieder anstrengend und ich frage auch mich immer wieder „Warum tue mich mir das bloß an?“. Die Profis haben die Strecke in Badse in Rundenzeiten von bis zu ~11 Minuten bewältigt! Und das, je nach Fahrerklasse, bis zu 8 Mal!!! Unfassbar wie fit Menschen sein können. Auf meinen Fotos habe ich hin und wieder auch mal Gesichtsausdrücke eingefangen. Schaut euch hier und da mal die Fahrer an, es ist gruselig wie frisch Einige von ihnen noch in der achten Runde aussehen.

Ich wollte die Fotos nicht mit all zu hohen Empfindlichkeiten schießen, was im dunklen Wald zu zum Teil längeren Belichtungszeiten geführt hat. Wenn also das eine oder andere Foto nicht bis ins Detail scharf genug zu sein scheint, wird es wohl einen anderen Grund geben warum ich euch dieses oder diese Bilder zeige 😉 Schärfe oder eine samt-glatte Struktur sind nicht die einzigen Qualitätsmerkmale um Fotos bewerten können.. Das mag eventuell etwas faul klingen, aber oft kann man sich auch die eine oder andere Bearbeitung sparen, wenn das Foto dadurch nicht besser wahrnehmbar wird oder die Emotionen stärker. Meine Priorität lag jetzt auf der Quantität und dafür ist die resultierte Qualität gar nicht soo schlecht. Unter Einbezug meiner vorangegangen MTB-Fotos, finde ich, dass diese hier sich nicht hinter den Älteren verstecken müssen.

Dann wünsche ich viel Spaß mit der Galerie. Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast hier vorbei zu schauen! Bis nächste Woche, hoffentlich.

Advertisements

Schreib auf was du gerade denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s